Die Gremienteams von MUNBW 2023

Die Gremienteams

Die Gremienteams bei MUNBW 2023 setzten sich zusammen aus den Gremienvorsitzenden und den Gremienberatungen. Die Gremienvorsitzenden leiten die Sitzungen während der Konferenz und kümmern sich dabei um die Einhaltung der Geschäftsordnung, sowie einen geordneten Debattenablauf. Vor der Konferenz schreiben sie die Gremientexte und korrigieren Positions- und Arbeitspapiere. Dabei werden Sie unterstützt von den jeweiligen Gremienberater*innen, welche insbesondere auch während der Konferenz für Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung stehen.

Folgend werden zuerst die Gremienvorsitzenden und im Anschluss die Gremienberatungen vorgestellt.

Alina Zimmermann (GV)

Alina Zimmermann

Alina Zimmermann ist seit 2015 Teil des Teams bei MUNBW. Im Laufe der Jahre hat sie verschiedenste Aufgaben bei DMUN-Konferenzen wahrgenommen und freut sich sehr, jetzt der GV vorzusitzen. Alina arbeitet als Referentin im Bereich Gleichstellung für den Berliner Senat, nachdem sie Politikwissenschaften und Gender Studies am Bodensee und in London studiert hat.

[email protected]

Carolin Braico (GV)

Carolin Braico wechselte nach mehrmaliger Teilnahme 2022 ins Team. Bei MUNBW 2023 stellt sie zusammen mit Hatem Abd El Lateef und Marcel Machauer die Leitung Finanzen. Dabei betreut sie insbesondere die Stipendien und das Fundraising. Nebenher studiert sie Jura mit technischem Zusatzstudium in Bayreuth.

[email protected]

Christian Max Lippmann (GV)

Christian Lippmann wird im Jahr 2023 für MUN-SH als Teilnehmer aktiv sein und bei MUN-BW in das Organisationsteam als Gremienvorsitzender der Generalversammlung eintreten. Abseits von seinem Engagement bei DMUN e.V. hat Christian sein Abitur 2022 abgeschlossen und wird im darauffolgenden Jahr sein Studium beginnen. In seiner Freizeit ist er Tischtennis-Trainer des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

[email protected]

Carl-Jobst Hülsmann (HA 3)

Eine Vorstellung folgt in Kürze.

[email protected]

Clara Schönheid (HA 3)

Clara Schönheid ist Neuling in der DMUN Landschaft, engagiert sich nebenbei jedoch besonders für internationale Zusammenarbeit und jugend Partizipation. Sie ist aktiv als Deutsch-Türkische Jugendbotschafterin, sowie Regionalbotschafterin des DFJW in Thüringen. Seit Oktober studiert sie Romanistik (mit Schwerpunkt Französisch) und Politikwissenschaften an der FSU Jena. In ihrer Freizeit geht sie gerne schwimmen, reisen oder kochen.

[email protected]

Felix Becker (HA 3)

Felix Becker

Felix Becker hat seit 2016 an mehreren Konferenzen von DMUN als Delegierter teilgenommen und ist 2022 ins Team gewechselt. Bei MUNBW 2023 sitzt er dem Hauptausschuss 3 vor und übernimmt zusammen mit Greta Hülsmann die Funktion als Awareness-Ansprechpartner für Teilnehmende. Neben den Aktivitäten bei MUN studiert Felix Becker Politische Ökonomie an der Universität Heidelberg und engagiert sich in der queeren Hochschulpolitik sowie im Senegalhilfe-Verein e.V. für Entwicklungszusammenarbeit. In seiner Freizeit begeistert er sich für japanische Kultur, Sprachen, Musik, Drag als darstellende Kunstform und schreibt Bücher, besonders gerne auf Zugfahrten nach Berlin oder Paris.

[email protected]

Henning Lutz (WiSo)

Henning Lutz

Henning Lutz engagiert sich seit 2016 im Team von DMUN e. V. und arbeitete seitdem als Gremienvositzender und Mitglied des Wissenschaftlichen Dienstes an zahlreichen Konfernenzen mit, zuletzt bei MUN-SH 2022. Bei MUNBW 2023 wird er als Teil des Vorsitzteams die Debatten des Wirtschafts- und Sozialrates anleiten. Abseits der simulierten Diplomatie beendet er gerade sein Jurastudium an der Universität Konstanz, engagiert sich in einer parteipolitischen Jugendorganisation und geht seiner Leidenschaft für Musik und Filme nach.

[email protected]

Nelson Leichsnering (WiSo)

Nelson Leichsnering

2017 packte ihn zum ersten mal das MUN-Fieber als Delegierter Australiens. Seit dem war Nelson fast Jährlich als Delegierter vertreten und versucht ab diesem Jahr seine Begeisterung als Teammitglied weiterzugeben.
Wenn er nicht grad im Anzug auf einer Konferenz sitzt, dann sitzt er am Beckenrand und schließt seine vielseitige Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe ab - der sogenannte „Bademeister“. In seiner Freizeit engagiert er sich in der Freiwilligen Feuerwehr und und lernt auch dort anderen zu helfen.

[email protected]

Patricia Chira (WiSo)

Patricia Chira

Patricia Chira nahm bereits 2019 als Delegierte bei MUNBW teil und 2021 Coronabedingt Online bei HMUN. Letztes Jahr ist sie dann ins Team gewechselt und war direkt nachdem sie ihre Abiturklausuren geschrieben hat, Vorsitz im Sicherheitsrat bei MUNBW 2022. Dieses Jahr begann sie ihr Jurastudium an der LMU in München und organisiert sowohl MUNSH 2023 als auch MUNBW 2023 mit.

[email protected]

Clemens Schade (SR)

Clemens Schade

Clemens ist bereits seit 2017 Teil des Organisationsteams von MUNBW und übernimmt dieses Jahr den Vorsitz des Sicherheitsrates. Abseits von MUNBW studiert der gebürtige Kieler in Konstanz Politische Ökonimie und arbeitet bei den Vereinten Nationen im Büro des Generalsekretärs.

[email protected]

Henrike Ilka (SR)

Henrike Ilka

Henrike Ilka ist seit 2016 Mitglied von DMUN e.V. und seit 2017 Teil des Teams von MUNBW. Bisher hat sie verschiedenste Posten, unter anderem bei MUN-SH 2022 das Amt der Projektleitung, übernommen. Bei MUNBW 2023 sitzt sie gemeinsam mit Clemens Schade und Viola Wollnitz dem Sicherheitsrat vor. Außerhalb von DMUN studiert sie Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt (Main), tanzt Standard- und Lateintanz und begeistert sich für feministische Literatur.

[email protected]

Viola Wollnitz (SR)

Nach ihrer ersten Teilnahme als Gremienberatung des Wirtschafts- und Sozialrates bei MUNBW 2022, wird Viola nun erstmals als Chair des Sicherheitsrates mitwirken. Neben ihrem Mitwirken bei MUNBW studiert sie Politik und Biologie in Tübingen, um später einmal Lehrerin zu werden, wobei sie bereits jetzt als Dozentin bei einem Nachhilfe-Institut arbeitet.

[email protected]

Annick Poirot (AG FSE)

Annick Poirot

Annick Poirot hat 2017 als Delegierte im Krisengremium an MUNBW und darüber hinaus an mehreren weiteren MUN-Konferenzen außerhalb von DMUN teilgenommen. 2021 wechselte sie dann ins Team von MUN-SH und war seitdem dort mehrmals Gremienvorsitzende. Bei MUNBW 2023 wird sie zum ersten Mal auch hier einen Gremienvorsitz führen. Außerhalb von MUN studiert Annick Transformationsstudien in Flensburg. Ansonsten spielt sie gerne Rugby, backt Kuchen für ihre Mitbewohner*innen und engagiert sich in der Hochschulpolitik.

[email protected]

Mark Kaplunow (AG FSE)

Mark Kaplunow

Mark Kaplunow ist neu bei MUNBW, allerdings konnte er schon ähnliche Erfahrungen beim Model Europa Parlament sammeln. Dort hat er sowohl die Rolle eines Delegierter, eines Ausschussvorsitzenden und auch des Präsidenten übernommen. Das MEP hat ihn auch bereits zu internationalen Konferenzen in Rumänien und Österreich geführt. Mark ist Schüler der 12. Klasse, macht neben dem Abitur noch das Baccalauréat und spricht vier Sprachen. In seiner Freizeit tanzt Mark Gesellschaftstanz und engagiert sich im Bezirksschülerausschuss. 

[email protected]

Nora Thomas (AG FSE)

Nora Thomas

Nora Thomas nahm 2017 erstmals bei MUN BW teil. Daraufhin folgten vier weitere Konferenzteilnahmen bei MUN BW und der Schwesterkonferenz MUN SH. Unter anderem durch die DMUN Konferenzen hat Nora ihr Interesse an internationaler Politik entdeckt. 2019 begann sie dann ein Studium der Politikwissenschaft an der Universität Hamburg. Nach einem Auslandsjahr in Madrid landete sie schlussendlich in Paris, wo sie während eines Praktikums in der US-Botschaft echten Diplomaten über die Schulter schauen konnte.

[email protected]

Annika Seidel (RKL)

Annika Seidel

Nach mehreren DMUN-Konferenzen als Teilnehmerin wechselte Annika Seidel 2015 ins Team von DMUN e.V. Seitdem hat sie im Verein viele verschiedene Aufgaben übernommen. Bei MUNBW 2022 wird sie der Regionalkommission für Lateinamerika vorsitzen. Neben ihrem Engagement für DMUN e.V. studiert Annika Seidel im Master Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik an der Universität Duisburg-Essen und arbeitet im kommunalen Nachhaltigkeitsmanagement.

[email protected]

Sophie Opheiden (RKL)

Sophie Opheiden

Sophie Opheiden nahm 2018 das erste Mal als Deligierte bei MUNBW teil. Die aktiven Diskussionsrunden, sowie das Zusammenarbeiten mit einer diversen Gemeinschaft haben ihr so gut gefallen, dass sie 2019 direkt wieder bei MUNBW mitwirkte. Nach einer langen Pause, bedingt durch Corona sowie einen langen Auslandsaufenthalt, möchte sie sich nun einer neuen Herausforderung als Chair des RKL stellen. Neben der Teilnahme bei MUN studiert Sophie Management and Technologie an der Technischen Universität München und engagiert sich in der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

[email protected]

Thomas Gönner (RKL)

Thomas Gönner

Thomas Gönner ist zum ersten mal bei einer deutschen MUN und wechselt zum ersten mal in die Rolle des Chair. Nach fünf internationalen MUNs als Delegierter seit 2017, möchte er sich eine neue Herausforderung suchen und eine frische Perspektive auf die MUN Welt. Neben der Teilnahme bei MUNs Studiert er Politik- und Verwaltungswissenschaft sowie Sozialesmanagement, arbeitet als Schulbegleiter und ist ehrenamtlich in der Kommunal- und Landespolitik in BW engagiert.

[email protected]

Jule Dyck (MRR)

Jule Dyck

Jule Dyck nahm 2019 das erste Mal als Delegierte bei MUNBW teil. Nach einer weiteren Teilnahme bei MUNBB wechselte sie letztes Jahr ins Team und saß bei MUNBW 2022 das erste Mal im Gremienvorsitz. Mit MUNSH 2023 ist dies nun ihre dritte Konferenz im DMUN Team. Abseits der Konferenzen studiert sie Soziologie und Geschichte in München.

[email protected]

Koshin Daebel (MRR)

Koshin Daebel

Koshin Daebel  ist neu bei MUNBW allerdings konnte er schon ähnliche Erfahrungen im  nationalen Model Europa Parlament sammeln als Delegierter oder auch als Präsident  im Planspiel vom Europa Parlament an seiner Schule. Zur Zeit befindet er sich im letzten Schuljahr an seinem Gymnasium und macht  Abitur 2023, wo er vorraussichtlich auch sein Baccaloréat erhalten wird. In seienr Freizeit spielt er gerne Klavier.

[email protected]

Tim Rauschenberger (MRR)

Tim Rauschenberger

Tim Rauschenberger nahm bereits 2019 bei MUNBW und MUNBB als Delegierter teil. 2022 erfolgte dann der Wechsel ins Team, wo er den Gremienvorsitz der Klimakonferenz bei MUNBW 2022 übernahm. Bei MUNBW 2023 wird er zusammen mit Jule Dyck und Koshin Daebel dem Menschrenrechtsrat vorsitzen und auch bei der nördlichen Schwesterkonferenz MUNSH 2023, übernimmt er einen Gremienvorsitz. Neben MUNBW studiert er Politikwissenschaft sowie Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. In seiner Freizeit sieht man ihm beim Joggen oder auch beim Schwimmen, dadurch wurde er dann auch Mitglied in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.

[email protected]

Hatem Abd El Lateef (UNESCO)

Hatem Abd El Lateef

Hatem Abd El Lateef wechselte nach zweimaliger Teilnahme bei MUNBW 2022 ins Organisationsteam. Bei MUNBW 2023 wird er gemeinsam mit Carolin Braico und Marcel Machauer alle finanziellen Belange der Konferenz betreuen und die Leitung des Fundraising übernehmen. Auf der Konferenz wird er der den Vorsitz der Generalkonferenz der UNESCO übernehmen. Nach einem dualen Studium im Studiengang Digital Business Management arbeitet er in der Projektsteuerung bei einem Automobilhersteller in Stuttgart.

[email protected]

Nadine Abdelmalek (UNESCO)

Nadine Abdelmalek

Nadine Abdelmalek ist zum ersten Mal bei MUN-BW dabei. Bei MUN-BW 2023 wird sie zusammen mit Hatem Abd El Latif und Britta Splanemann die Generalkonferenz der UNESCO vorsitzen. Nach ihrem Abitur 2022 studiert sie Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität München und engagiert sich für die AStA-Veranstaltungtechnik ihrer Uni. In ihrer Freizeit spielt sie Klarinette, Tennis und geht schwimmen.

[email protected]

Die Gremienberatung

Die Gremienberater*innen stehen den Teilnehmenden während den Debatten permanent als Ansprechpartner*innen für Fragen rund um die Themen Völkerrecht, Vereinbarkeit mit der Charta der Vereinten Nationen und als Schnittstelle zum Sekretariat der Konferenz zur Verfügung. Zudem beobachten sie den Verlauf im Gremium, um diesen am letzten Tag gemeinsam mit den Teilnehmer*innen zu reflektieren.

Tobias Seuring (GV)

Tobias ist seit 2017 im MUN-Fieber und seit 2019 im Team von DMUN e.V. und war bisher auf allen Konferenzen in unterschiedlichen Positionen tätig. Häufig bewegt er sich aber im inhaltlichen Bereich, war schon im Sekretariat der Krise bei MUNBW 2019 oder Gremienberatung in zahlreichen Gremien, wie zum Beispiel im Wirtschafts-und Sozialrat oder der Umweltversammlung und nun freut er sich bei MUNBW 23 der Generalversammlung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ist Tobias nicht im MUNiversum unterwegs, dann befindet er sich in den letzten Zügen seines Studiums der Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität zu Kiel und arbeitet beim besten Italiener Kiels als Barista.

[email protected]

Greta Hülsmann (HA3)

Greta Hülsmann

Greta Hülsmann ist 2023 zum ersten Mal in präsenz auf DMUN Konferenzen anzutreffen. Für MUNBW übernimmt sie die Gremienberatung des HA3 und ist gemeinsam mit Felix Becker als Teilnehmenden-Awareness während und auch vor der Konferenz vertraulich ansprechbar bei Problemen, Unsicherheiten o.Ä. Abseits von MUN studiert Greta Geschichte und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin, engagiert sich (hochschul)politisch und ist gerne kreativ.

[email protected]

Alina Wenger (WiSo)

Alina Wenger

Alina Wenger hat 2018 als Delegierte der Generalversammlung das erste Mal bei MUN-BW teilgenommen. 2022 wechselte sie ins Team und darf nun bei MUNBW 2023 als Gremienberatung des WiSo mitwirken. Außerhalb von MUN studiert Alina Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin und engagiert sich europapolitisch.

[email protected]

Elisabeth Ahne (SR)

Elisabeth Ahne hat 2014 bei MUNBW als Deligierte teilgenommen und ist, trotz großem Spaß an dieser Konferenz, MUNBW eine weile ferngeblieben. 2022 hat Elisabeth dann wieder bei MUNBW teilgenommen, dieses mal im Team in der Funktion der Gremienberatung. Gremienberatung wird sie auch bei MUNBW 2023 sein, wechselt aber von der Klimakonferenz in den Sicherheitsrat. Außerhalb von DMUN ist Elisabeth im Vorstand von ELSA Würzburg aktiv, spielt Bratsche und studiert Jura.

[email protected]

Ferhat Cicek (AG FSE)

Ferhat Cicek

Ferhat Cicek übernimmt die Organisation des Teilnehmdenvorbereitungstreffens für MUNBW 2023. Dabei steht er den Delegierten unterstützend zur Seite und bildet auch während der Konferenz selbst als Gremienberatung für die WGPKO eine niedrigschwellige Ansprechperson für jegliche Fragen. Neben DMUN ist Ferhat bei der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen als Teamer für das Projekt "UN im Klassenzimmer" aktiv. Aktuell absolviert er das Abitur und beginnt 2023 sein Studium in Politics, Administration & International Relations.

[email protected]

Chiara Löchner (RKL)

Chiara Löchner

Chiara Löchner nahm 2017 das erste Mal bei MUNBW als Delegierte der Volksrepublik China teil. 2023 ist sie zum ersten Mal Teil des Teams, als Gremeineberatung der RKL und ist dort  eine Ansprechperson für die Teilnehmer:innen. Außerhalb von MUNBW schließt Chiara ihren Bachelor in Governance and Public Policy  in Passau ab. Wenn sie nicht gerade an einer Podcastfolge für den politischen Podcast von GoverNet arbeitet, steht sie bei sich im Wohnheim hinter der Bar.

c.loechne[email protected]

Moritz Neumüller (UNESCO)

Moritz Neumüller

Moritz Neumüller wechselte nach Teilnahme an mehreren von DMUN organisierten Konferenzen in das Team von MUNBW 2023. Hier wird er die Gremienberatung in der Generalkonferenz der UNESCO übernehmen und freut sich auf spannende Debatten. Moritz studiert Rechtswissenschaften, engagiert sich parteipolitisch und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Technik und Handwerk.

[email protected]

© Model United Nations Baden-Württemberg 2023