Deine Möglichkeiten bei MUNBW

Was willst Du werden?

MUNBW bietet Dir verschiedene Möglichkeiten Teil der Konferenz zu sein:

  • Staatliche Delegierte vertreten die Interessen eines Mitgliedstaates der UN  
  • NGO Vertreter*innen vertreten die Interessen von nichtstaatlichen Akteuren
  • Pressevertreter*innen berichten über das Konferenzgeschehen. Dabei bieten sich die Optionen Zeitungs- und Online- oder Fernsehteam. Unten findest Du mehr dazu.

Die Länder und NGOs bei MUNBW 2020

Bei MUNBW 2020 werden 6 Gremien simuliert. Du hast die Möglichkeit, in folgenden Gremien in die Rolle eines oder einer Delegierten zu schlüpfen und die Interessen eines Staates zu vertreten oder als Vertreter*in einer Nichtregierungsorganisation (NGO) Deine Stimme zu erheben:

  • Die Generalversammlung (GV) 
  • Der Wirtschafts- und Sozialrat (WiSo)
  • Der Haupausschuss 3 (HA3)
  • Der Menschenrechtsrat (MRR)
  • Der Sicherheitsrat (SR)
  • Das Forum für Sicherheitskooperation der OSZE (OSZE)

Eine Auflistung, welche Länder in welchen Gremien vertreten sind, sowie welche NGOs simuliert werden, findest Du hier.

Staatliche Delegierte

Als Delegierte*r vertrittst Du die lnteressen eines UN-Mitgliedstaates in einem bestimmten Gremium. Jedes Land ist auf der Konferenz delegationsweise vertreten. Das bedeutet, dass jedes Land seine Delegierten in mindestens zwei Gremien entsendet. Mit den anderen Delegierten in Deinem Gremium erarbeitest Du Resolutionen, die den Weisungen Deiner Regierung und der Position Deines Staates entsprechen. Während der Sitzungen versuchst Du durch Reden, effektives Diskutieren und geschicktes Verhandeln die lnteressen Deines Landes durchzusetzen. Je geschickter Du auf dem internationalen Parkett agierst, desto erfolgreicher wirst Du sein. Wenn Du als Delegierte*r an MUNBW teilnehmen möchtest, kannst Du Dich einerseits als Gruppe (= vollständige Delegation), andererseits aber auch als Einzelperson mit offener Delegation anmelden.

Fragen?

Bei Fragen zur Anmeldung als Länderdelegation oder Einzelanmeldung steht Dir unsere Teilnehmendenbetreuung gerne unter [email protected] zur Verfügung.

Zur Anmeldung

NGO-Vertreter*innen

NGO – das steht für Non-Governmental Organization oder auf Deutsch Nichtregierungsorganisation. Eine NGO ist ein ziviler, staatsunabhängiger und nicht gewinnorientierter Verband, der auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet ist, wie zum Beispiel auf Umweltschutz oder humanitäre Hilfe. Dabei nehmen die NGOs nicht nur eine Vielzahl von Leistungen und Aufgaben wahr, sondern üben auch politischen Einfluss aus, indem sie beispielsweise Bürgeranliegen bei Regierungen vorbringen und die politische Landschaft kritisch beobachten. Bekannte NGOs sind z.B. Greenpeace, Amnesty International oder das Rote Kreuz.

Als NGO-Vertreter*in besteht Deine Aufgabe darin, die Ideale Deiner Organisation zu vertreten. Du bist keiner Regierung verpflichtet, sondern kannst Dich ohne Vorbehalte für die Prinzipien einsetzen, für die Deine NGO steht. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, verfügen NGOs über einige Rechte, die die Delegierten nicht besitzen. Während die Delegierten an ein Gremium gebunden sind, hast Du als NGO-Vertreter*in die Möglichkeit des Gremienwechsels. So kannst Du den Interessen Deiner NGO in verschiedenen Gremien Gehör verschaffen und möglichst viele Delegierte von Deinen Vorstellungen überzeugen. Ebenso können NGOs durch Demonstrationen, die alle Konferenzteilnehmenden erreichen, die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen lenken.

Fragen?

Die NGO-Betreuung steht Dir jederzeit unter [email protected] zur Verfügung.

Zur Anmeldung

Teilnahme als Mitglied der Medienteams

Aus unserer heutigen politischen Landschaft sind die Medien kaum wegzudenken. Sie sorgen dafür, dass wir über das politische Geschehen informiert sind, sie hinterfragen politische Meinungen und helfen uns, das eigene Handeln sowie das der politischen Akteure zu reflektieren.

Neben Delegierten und NGO-Vertreter*innen, kannst Du bei MUNBW auch in die Rolle der Medien schlüpfen. So hast Du die Möglichkeit Erfahrungen im Umgang und mit der Erstellung dieser Medien zu sammeln. Unterstützt wirst Du dabei von einem mehrköpfigen Team mit breiter Medien-Erfahrung.

Fragen?

Bei Fragen rund um das Medienteam steht Dir die Medienteamleitung gerne zur Seite: [email protected].

Bei MUNBW hast Du zwei Möglichkeiten, in Medienteams an der Konferenz teilzunehmen:

Teilnahme im Zeitungs- & Onlineteam

Im Print- und Onlineteam bist Du Teil einer vielköpfigen Redaktion. Du hast ein vielfältiges und interessantes Aufgabenspektrum. Zum einen hast Du die Möglichkeit, die Konferenz kritisch zu begleiten und durch investigativen Journalismus als „vierte Gewalt“ Einfluss auf die Arbeit in den Gremien zu nehmen.  Zum anderen darf ein Boulevardteil und politische Satire in einer guten Zeitung natürlich nicht fehlen.

Ergänzt wird das Zeitungsteam ab MUNBW 2019 um die Onlinepresse, die Hand in Hand arbeiten werden. Es werden sowohl Artikel online wie auch offline erscheinen. Durch die Onlinepresse besteht die Möglichkeit, so aktuell wie nie über das Konferenzgeschehen zu berichten.

Im Print- und Onlineteam bist Du genau richtig, wenn Du... 

  • Spaß am Schreiben hast
  • gerne mit anderen Wissen und Erfahrung teilst
  • Freude an eigenständiger Arbeit hast
  • eine Prise Spontaneität besitzt
  • etwas über Journalismus lernen, oder Dein bestehendes Wissen vertiefen möchtest
  • in einer freien Arbeitsatmosphäre arbeiten möchtest
  • neue Leute in Deinem Alter kennenlernen möchtest

Im Print- und Onlineteam hast Du die Möglichkeit, beispielsweise Interviews zu führen oder auch selbst einmal zur Fotokamera zu greifen.

Zur Anmeldung

Teilnahme im Fernsehteam

Viele kluge Köpfe brauchen viele lange Minuten um einige wenige Sekunden guten Filmmaterials zu produzieren: Ist der Ablauf eines Films gemeinsam skizziert worden, muss man die entsprechenden Szenen möglichst professionell filmen, um sie anschließend in aufwändiger Kleinarbeit zu schneiden und entsprechende Audiospuren zu unterlegen. In all diesen Bereichen kannst Du Dich im Fernsehteam ausprobieren. Du wirst nicht nur über die gesamte Konferenz hinweg filmisches Material sammeln, sondern vor allem dabei helfen, tägliche Nachrichtensendungen zu produzieren, die abends in der Generalversammlung vor allen Teilnehmenden der Konferenz gezeigt werden.

Selbstverständlich wirst Du bei diesen höchst gemeinschaftlichen und arbeitsteiligen Aufgaben von uns angeleitet und betreut – dennoch ist Selbstständigkeit eine unverzichtbare Eigenschaft.

Mach mit im Fernsehteam wenn Du…

  • grundsätzliches technisches Verständnis oder Interesse mitbringst, also z.B. etwas von Kameras verstehst, bereits einen Film mitgedreht hast oder schon einmal mit einem Schnittprogramm gearbeitet hast.
  • bereit bist, in Sachen Film noch eine Menge zu lernen.
  • geduldig bist und Spaß an intensiver Teamarbeit hast.

Zur Anmeldung

© Model United Nations Baden-Württemberg 2020