Impressionen von MUNBW

Jetzt zeigen wir Dir ein paar Impressionen von MUNBW aus den letzten Jahren. So bekommst Du einen Eindruck, wie die Konferenz abläuft. 
Wenn Du tiefer in den Konferenzen der vergangenen Jahre stöbern möchtest, dann empfehlen wir Dir unsere DMUN-Bildergalerie. Dort findest Du Bilder von alle vergangenen Konferenzen.

Die Registrierung

Nach Deiner Ankunft meldest Du Dich bei der Registrierung. Hier erwarten Dich Mitglieder des MUNBW-Organisationsteams. Du erhälst Dein Namensschild, Dein Konferenzbändchen und den Leitfaden. 

Der Seminartag

Gegen Mittag startet dann der Seminartag. Er ist Teil des großen Programms, das wir rund um die Sitzungen der Gremien auf unserer Konferenz anbieten. Hier erhältst Du die Möglichkeit, Workshops, Seminare und Vorträge zu bestimmten Themen zu besuchen. Diese kannst Du bereits im Vorfeld wählen. Einige thematische Beispiele aus den letzten Jahren sind Cybersecurity, Internationale Beziehungen, Nachhaltigkeit oder Entwicklungszusammenarbeit. 

Die Eröffnungsveranstaltung

Am Donnerstagabend findet die feierliche Eröffnungsveranstaltung statt. Dort eröffnet die Generalsekretärin bzw. der Generalsekretär die Konferenz offiziell. Außerdem gibt es einige Grußworte. Ein Get Together bei Sekt und Brezeln rundet den Abend ab.

Die Sitzungstage

Offiziell zu Delegierten, NGO-Vertreter*innen und Journalist*innen ernannt, beginnen am darauffolgenden Tag die Sitzungen der Gremien. Die dort besprochenen Themen orientieren sich immer an der tatsächlichen aktuellen politischen Agenda der Vereinten Nationen.

Zunächst gilt es, sich in ein Thema einzufinden und die gegenseitigen Positionen auszutauschen. Dies geschieht in einer Allgemeinen Debatte. Hier kannst Du die Position Deines Staates bzw. Deiner NGO mittels einer Rede darlegen. Anschließend haben die anderen Mitglieder Deines Gremiums die Möglichkeit, Dir Fragen und Kurzbemerkungen zu stellen. So entsteht eine formelle Debatte, die pro Gremium von zwei bis drei Vorsitzenden aus dem Organisationsteam geleitet wird. Auf Basis einer ausgeklügelten Geschäftsordnung wahren sie die Ordnung im Gremium, sodass Du Dich ganz auf das Inhaltliche konzentrieren kannst.

Nachdem die Positionen grundsätzlich abgesteckt sind, heißt es, Allianzen zu bilden und Arbeitspapiere mit konkreten Maßnahmen auszuarbeiten, um zu einer Lösung des jeweiligen Problems zu kommen. Dies geschieht zumeist in sogenannten informellen Sitzungen. Neben geordnetem Debattieren gehört also auch effektives Diskutieren zum Kern der Arbeit in den Gremien.

Ein wichtiger Teil der Konferenz ist das Medienteam. So kannst Du Dich bei MUNBW nicht nur als Delegierter eines UN-Mitgliedstaates oder einer NGO anmelden, sondern auch als Konferenzjournalist*in. Wahlweise kannst Du Dich entweder für unsere Zeitungsredaktion oder unser Fernsehteam entscheiden. Als Redakteur*in ziehst Du durch die Gremien immer auf der Suche nach einer guten Story, aus der Du einen Artikel schreibst, der dann als gedruckte Zeitung ausliegt. Als Mitglied des Fernsehteams hältst Du die Konferenz mit der Kamera fest, führst Interviews oder moderierst die Abendnachrichten. Diese werden an jedem Konferenztag nach Ende der Sitzungen in der Generalversammlung ausgestrahlt.

Wie Du bereits erfahren hast, nehmen nicht nur Delegierte von UN-Mitgliedstaaten an der Konferenz teil. Auch Vertreter*innen von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) versuchen, die Sitzungen nach den Idealen und Interessen ihrer Organisationen zu beeinflussen, etwa durch Reden, gezielte Einflussnahme in informellen Sitzungen und mit Aktionen.

Mit diplomatischem Geschick und etwas Glück gelingt es zu den in den Gremien besprochenen Themen Resolutionen zu verabschieden - das erklärte Ziel jedes Gremiums. Akklamationen gestattet!

After Work

Wer arbeiten kann, der kann auch feiern. Der Spaß kommt bei MUNBW auf keinen Fall zu kurz - versprochen! Nach dem zweiten Sitzungstag feiern wir gemeinsam in einem Club in der Stuttgarter Innenstadt.

Der Diplomatenball

Nach dem dritten und letzten Sitzungstag folgt der festliche Höhepunkt der Konferenz, der Diplomatenball. Neben einem feinen Menü steht hier der traditionelle Walzer der Generalsekretärin bzw. des Generalsekretärs auf dem Programm. Selbstverständlich kannst auch Du das Tanzbein schwingen.

Die Abschlussveranstaltung

Zur Abschlussveranstaltung gilt es nach vier anstrengenden Konferenztagen noch einmal Haltung zu wahren. Die Generalsekretärin bzw. der Generalsekretär übernimmt die schwere Aufgabe, die Konferenz offiziell zu schließen.

Noch nicht genug?

In unserer DMUN-Bildergalerie findest Du allerlei Bilder der letzten Konferenzen. Lust auf mehr Inhalt? Dann wirfst Du am besten einen Blick in die Dokumentation der letzten MUNBW-Konferenzen - diese findest du hier.

© Model United Nations Baden-Württemberg 2021