Die Vorsitzenden von MUNBW 2021

Die Gremienvorsitzenden

Die Gremienvorsitzenden leiten die Sitzungen während der Konferenz und kümmern sich dabei um die Einhaltung der Geschäftsordnung, sowie einen geordneten Debattenablauf. Vor der Konferenz schreiben sie die Gremientexte und korrigieren Positions- und Arbeitspapiere. Die Vorsitzenden sitzen bei MUNBW 2021 folgenden Gremien vor:

Clemens Schade (GV)

Clemens Schade wechselte nach vier Konferenzen als Teilnehmer zu MUN-SH 2017 ins Organisationsteam. Seitdem hat der gebürtige Kieler diverse inhaltliche und organisatorische Aufgaben wie die Betreuung der Gremienvorsitzenden oder die Projektleitung von MUN-SH 2020 und 2021 übernommen. Bei MUNBW 2021 wird er gemeinsam mit Marcel Machauer und Mona Bickel der Generalversammlung vorsitzen. Abseits seines Engagements für DMUN e.V. studiert Clemens Schade in Heidelberg Mathematik und Volkswirtschaftslehre und ist ein begeisterter Musiker und Tänzer.

[email protected]

Marcel Machauer (GV)

Marcel Machauer nahm 2018 zum ersten Mal bei MUNBW teil. Nach einer weiteren Teilnahme 2019 war er endgültig mit dem MUN-Fieber infiziert und nahm an einem MUN-Seminar an der Universität teil, welches ihn zu weiteren Konferenzen in München, Erlangen, Nürnberg und eigentlich auch zu der (dann leider abgesagten) weltgrößten MUN-Konferenz in New York brachte. Für MUNBW21 wechselt er erstmalig ins Team und wird gemeinsam mit Clemens Schade und Mona Bickel der GV vorsitzen. Neben dem BWL-Studium an der TU München beschäftigt sich der gebürtige Schwabe intensiv mit Fragestellungen rund um das Thema Entrepreneurship und arbeitet nebenbei bei einem großen VC-Fonds.

[email protected]

Mona Bickel (GV)

Mona Bickel hat bei MUN-SH 2015 zum ersten Mal an einer Konferenz teilgenommen und fühlt sich seitdem im Norden sehr heimisch. 2019 kam sie dann endlich ins Team und hat direkt an allen drei Konferenzen an unterschiedlichen Stellen mitgearbeitet. Nach dem leider ausgefallenen Projektjahr 2020 freut sie sich sehr zusammen mit Ingo Heide bei MUNBW 2021 fleißig um neue Teilnehmenden zu werben. Neben ihrer Tätigkeit bei dMUN studiert sie seit einiger Zeit in Lübeck Humanmedizin und engagiert sich für inklusive, LGBTQ- und sexpositive Aufklärung bei Jugendlichen.

[email protected]

Henrike Ilka (HA 3)

Henrike Ilka ist seit 2016 Mitglied von DMUN e.V. und hat im Rahmen der Konferenzorganisationen bereits diverse Aufgaben wie Gremienvorsitze, die logistische Leitung oder die inhaltliche Leitung übernommen. Bei MUNBW 2021 bildet sie zusammen mit Carl-Jobst Hülsmann und Sören Daehn den Vorsitz des Hauptausschuss 3. Außerhalb ihres Engagements für DMUN e.V. studiert Henrike Ilka Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt, arbeitet an einem Friedensforschungsinstitut und singt begeistert im Unichor.

[email protected]

Carl-Jobst Hülsmann (HA 3)

Carl-Jobst Hülsmann engagierte sich bereits bei mehreren Model United Nations als Delegierter. Nun hat er sich entschieden auf die andere Seite des Gremiums zu wechseln und sich der Aufgabe und Verantwortung des Vorsitzes zu übernehmen und das Team von MUNBW 2021 zu unterstützen. Diese Position übernimmt er gemeinsam mit Henrike Ilka und Sören Daehn für das Gremium Hauptausschuss 3. In. seiner Schule konnte er durch die Organisation einer "Mini-MUN" und die Ausübung des Vorsitzes bei dieser schon indirekt Erfahrung für die kommende Position sammeln. Neben DMUN und anderen Aktivitäten studiert Carl-Jobst Hülsmann Englisch und Geschichte auf Lehramt an der Humboldt-Universität zu Berlin.

c.j.hü[email protected]

Sören Daehn (HA 3)

Sören Daehn unterstützt 2021 erstmalig das Team von MUNBW und sitzt dem Hauptausschuss 3 gemeinsam mit Henrike Ilka und Carl- Jobst Hülsmann vor. Außerhalb des DMUN- Engagements ist Sören Daehn Abiturient an einem Heilbronner Gymnasium und in seiner Freizeit sowohl Schiedsrichter als auch aktiver Fußballer.

[email protected]

David Kybelka (WiSo)

2019 ist David Kybelka nach vielfacher Teilnahme endlich auf die "andere Seite" gewechselt, und Teil des Teams geworden. Bei der kommenden Konferenz wird er, zusammen mit Maximilian Ilzhöfer und Barbara Hauer, dem Wirtschafts- und Sozialrat vorsitzen. Dieses Gremium durfte er bereits zwei mal als Trackleiter bzw. Vorsitz erleben. Den gebürtigen Kieler hat es mittlerweile ins Ländle verschlagen, wo er Sozialwissenschaften an der Universität Stuttgart studiert. Sein Lieblingszeitvertreibe sind Basketball und wahlweise Gitarre, Bass, Saxophon oder Gesang.

[email protected]

Maximilian Ilzhöfer (WiSo)

Maximilian Ilzhöfer nahm erstmalig 2018 an MUNBW teil. Nach einer weiteren Teilnahme im Jahr 2019 und einer geplanten Teilnahme in 2020 wechselt er nun auf die Teamseite. Nachdem er bereits einmal als Delegierter im Wirtschafts- und Sozialrat saß, wird er diesem Gremium dieses Jahr zusammen mit David Kybelka und Barbara Hauer vorsitzen. Der gebürtige Stuttgarter studiert derzeit an der Universität Hohenheim International Business and Economics und arbeitet als Werkstudent bei einem mittelständischem IT-Dienstleister. Auch nach Dänemark hat es ihn schon für ein halbes Jahr im Rahmen eines Erasmus-Semesters verschlagen. In seiner Freizeit spielt er leidenschaftlich gerne Tennis.

m.ilzhö[email protected]

Barbara Hauer(WiSo)

Barbara Hauer hat 2017 bei MUNBW das erste Mal an einer MUN-Konferenz teilgenommen und ist nach mehrmaligen Teilnahmen 2020 Teil des Teams von MUNBW geworden. Sie freut sich darauf in Stuttgart 2021 zusammen mit David Kybelka und Maximilian Ilzhöfer dem Wirtschafts- und Sozialrat vorzusitzen. Die gebürtige Karlsruherin studiert Rechtswissenschaften im schönen Heidelberg.

[email protected]

Anaick Geißel (SR)

Anaick Geißel ist seit 2013 Mitglied im DMUN e.V. und hat seitdem diverse Funktionen auf den Konferenzen übernommen. Bei MUNBW 2021 wird sie dem Sicherheitsrat vorsitzen und einen Bildungstrack leiten. Anaick arbeitet als Pressesprecherin einer Gewerkschaft in Stuttgart und koordiniert im DMUN e.V. das internationale Engegament.

[email protected]

Mark Wendt (SR)

Mark Wendt Molina ist nach zweimaliger Teilnahme dieses Jahr zum ersten Mal als Chair bei einer Mun-Konferenz dabei und wird gemeinsam mit Nora Thomas und Anaick Geißel den Sicherheitsrat leiten sowie das Thema "Hybride Kriegsführung im Donbass" betreuen (worauf er sich schon seit Langem sehr freut!). Neben seiner DMUN-Tätigkeit studiert Mark Germanistik und Französisch auf Lehramt an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und arbeitet bei einem Landtagsabgeordneten.

[email protected]

Nora Thomas (SR)

Nora Thomas nahm seit 2017 an mehreren DMUN-Konferenzen teil. 2019 ist sie dann ins Team gewechselt und war seitdem an der Organisation von zwei, wegen Corona abgesagten, Konferenzen beteiligt. Bei MUN-BW 2020 wird sie an der Seite von Anaïck Geißel und Mark Wendt Molina dem Sicherheitsrat vorsitzen. Dabei ist sie für das Thema: "Situation von Kindern und Jugendlichen im Jemen" zuständig. Außerhalb von DMUN studiert Nora Politikwissenschaft an der Universität Hamburg und arbeitet nebenher als Barkeeperin.

[email protected]

Leo Ubben (MRR)

Leo Ubben nahm erstmals 2015 an einer DMUN-Konferenz teil und wechselte kurze Zeit später ins MUN-SH-Team. Dort übernahm er verschiedenste Aufgaben und ist aktuell als Projektleitung für die Hauptorganisation der Konferenz zuständig. Bei MUNBW 2021 wird er erstmalig auf der Stuttgarter Konferenz anwesend sein und gemeinsam mit Santiago Rodriguez und Anastasia Bigildina dem Menschenrechtsrat vorsitzen. Außerhalb der DMUN-Welt studiert er Rechtswissenschaften in Kiel und verbringt seine verbliebene Zeit auf der Tartanbahn mit der Leichtathletik.

[email protected]

Santiago Rodriguez (MRR)

Santiago Rodriguez nahm zum ersten Mal 2017 an einer Konferenz DMUNs teil und ist seit 2019 bei MUN-BW sowie den Geschwisterkonferenzen MUN-SH und MUNBB im Team. Dieses Jahr wird er gemeinsam mit Leo Ubben und Anastasia Bigildina den Menschrenrechtsrat chairen und ist für die Betreuung des Themas "Menschenrechtslage in der autonomen Region Xinjiang" zuständig. Ausserhalb von DMUN studiert Santiago Physik an der Humboldt Universität Berlins und ist bei den Grünen politisch aktiv.

[email protected]

Anastasia Bigildina (MRR)

Die Vorstellung von Anastasia Bigildina folgt.

[email protected]

Die Gremienassistenzen

Die Gremienassistent*innen stehen den Teilnehmenden während den Debatten permanent als Ansprechpartner*innen für Fragen rund um die Themen Völkerrecht, Vereinbarkeit mit der Charta der Vereinten Nationen und als Schnittstelle zum Sekretariat der Konferenz zur Verfügung. Zudem beobachten sie den Verlauf im Gremium, um diesen am letzten Tag gemeinsam mit den Teilnehmer*innen zu reflektieren.

Saskia Millmann (GV)

Saskia Millmann engagiert sich seit 2015 aktiv bei DMUN und durfte bereits bei allen drei Konferenzen unterschiedliche Aufgaben übernehmen. In diesem Jahr wird die als Gremienassistenz der GV und als Trackleitung im Bildungsprogramm dabei sein. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft und Geschichte an den Universitäten München, Göteborg und Edinburgh promoviert die gebürtige Hessin im Bereich des Völkerrechts an der University of Glasgow wo sie überdies einen Lehrauftrag für Öffentliches Recht und Völkerrecht inne hat.

[email protected]

Thordis Ingwersen (HA 3)

Thordis wechselte 2019 als Gremienvorsitzende ins Organisationsteam der DMUN-Konferenzen. Zuvor hat sie an MUN-Konferenzen in Kiel und Aachen teilgenommen. Zum ersten Mal bei MUNBW freut sich Thordis 2021 den Hauptausschuss 3 als Gremienassistenz zu unterstützen. Außerhalb der Konferenzen studiert Thordis in Hamburg Soziologie und ist Pfadfinderin.

[email protected]

Viviane Ruf (WiSo)

Viviane Ruf engagiert sich seit 2016 bei DMUN e.V. und hat seitdem in verschiedensten Positionen an allen drei Konferenzen mitgearbeitet, unter anderem als Vorsitzende zahlreicher Gremien oder Projektleitung der Kieler Konferenz MUN-SH. Bei MUNBW 2021 freut sie sich, den Wirtschafts- und Sozialrat in ihrer Heimatstadt Stuttgart als Gremienassistenz durch die Sitzungen zu begleiten. Abseits der Konferenzen studiert Viviane Ruf Medizin in Kiel und absolviert derzeit ihr Staatsexamen.

[email protected]

Annika Seidel (SR)

Nach mehreren DMUN-Konferenzen als Teilnehmerin wechselte Annika Seidel 2015 ins Team. Seitdem hat sie bei DMUN e.V. viele verschiedene Aufgaben übernommen. Bei MUNBW 2021 wird sie als Gremienassistenz den Sicherheitsrat unterstützen. Neben ihrem Engagement für DMUN e.V. studiert Annika Seidel im Master Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik an der Universität Duisburg-Essen.

[email protected]

Katrin Lindstädt (MRR)

Katrin Lindstädt ist seit 2017 Teil des Teams bei DMUN und hat auf der Kieler Schwesterkonferenz von MUNBW schon verschiedene Aufgaben von Gremienvorsitzender über Teilnehmendenbetreuung und NGO-Betreuung übernommen. In diesem Jahr wird sie zum ersten Mal als Teil des Teams von MUNBW nach Stuttgart kommen und als Gremienassistenz Teil des Menschenrechtsrates sein. Neben der Konferenzarbeit studiert Katrin in Bonn Komparatistik sowie Politikwissenschaften und Soziologie, ist aktiv in Klimagerechtigkeitsbewegungen und arbeitet in einem kleinen Café.

k.lindstä[email protected]

© Model United Nations Baden-Württemberg 2022