Das Sekretariat von MUNBW 2019

Das Sekretariat

Im Sekretariat sind alle Aufgabenbereiche angesiedelt, die sich mit den inhaltlichen Belangen der Konferenz befassen. Sie bereiten Gastreden vor, korrigieren Arbeitspapiere und Resolutionsentwürfe auf der Konferenz, beantworten Anfragen an den Wissenschaftlichen Dienst und sind die Instanz für Fragen bezüglich der Geschäftsordnung, .

Übersicht

 Das Generalsekretariat

 

Janina Bauer (Generalsekretärin)

2010 nahm Janina Bauer zum ersten Mal an einer DMUN-Konferenz teil. 2017 wechselte sie ins Team von MUNBW und übernahm dort Aufgaben im wissenschaftlichen Dienst und als Vorsitzende des Hauptausschuss 4. Dieses Jahr hat sie die Ehre der Konferenz als Generalsekretärin beizuwohnen. Die Kielerin studiert zurzeit im Master Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft in Halle (Saale).

[email protected]

Rebekka Muth (Referentin der Generalsekretärin)

Rebekka Muth ist dieses Jahr als Quereinsteigerin zum ersten Mal bei MUNBW dabei und wird zusammen mit Fabian Bazlen das Bildungsprogramm des WISO Tracks organisieren. Nachdem sie mit ihrem Bachelor in Internationale Beziehungen im Februar 2019 fertig geworden ist, arbeitet sie derzeit in Stuttgart im Institut für Auslandsbeziehungen bis der Master losgeht.

[email protected]

Jannik Jürß (Untersekretär für Sicherheitspolitik und Friedenskonsolidierung)

Kim Luisa Werner (Sekretariatsleitung)

Kim Luisa Werner hat 2014 das MUN-Fieber gepackt. 2016 wechselte sie dann ins Team. Kim übernahm schon diverse Aufgaben. Unter anderem saß sie schon mehreren Gremien vor, übernahm die Printpresseteamleitung und war Teilnehmendenbetreuung. 2019 wird sie bei MUNBW die Leitung des Sekretariats übernehmen. Abseits von den MUN-Konferenzen studiert Kim Politikwissenschaft und Anglistik an der Universität Heidelberg.

[email protected]

 Die Chairbetreuung

Der Chairbetreuer kümmert sich um die Ausbildung der Gremienvorsitzenden. Dazu gehört die Schulung im Umgang mit der Geschäftsordnung, aber auch die Anleitung bei der Korrektur von Positions- und Arbeitspapieren. Während der Konferenz kümmert sich die Chairbetreuung um das Wohlergehen des Teams und insbesondere der Chairs und ist für Fragen bezüglich der Geschäftsordnung gemeinsam mit dem Generalsekretariat die entscheidende Instanz.

Şeyda Takiş

Şeyda Takiş hat 2013 zum ersten Mal an MUN-SH als Delegierte teilgenommen. Nach einigen Teilnahmen als Delegierte ist sie seit 2015 im Team von MUN-SH und MUNBW aktiv und hat verschiedene Aufgaben wie Gremienvorsitz, Teilnehmendenwerbung und Referentin der Generalsekretärin übernommen. Bei MUNBW 2019 wird sie sich zusammen mit Jendrik Horn als Chairbetreuung um die Ausbildung der Gremienvorsitzenden kümmern. Außerhalb von MUNs studiert sie Informatik und Politikwissenschaft an der Cornell University in den USA.

[email protected]

Jendrik Horn

Jendrik ist mittlerweile im neunten Jahr bei DMUN-Konferenzen aktiv. Nachdem er sowohl in Kiel als auch in Stuttgart bei mehreren Konferenzen Erfahrungen als Gremienvorsitzender sammeln konnte, widmet er sich zusammen mit Seyda Takis in diesem Jahr der Ausbildung der zukünftigen Vorsitzenden. Abseits dieser Arbeit studiert Jendrik Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen in Osnabrück.

[email protected]

 

 Der Wissenschaftliche Dienst

Der Wissenschaftliche Dienst unterstützt die Sekretariatsleitung vor und während der Konferenz bei der inhaltlichen Vorbereitung und Arbeit der Konferenz. Gemeinsam mit der Sekretariatsleitung korrigiert der Wissenschaftliche Dienst während der Konferenz Arbeitspapiere und Resolutionsentwürfe, beantwortet über die "Anfragen an den Wissenschaftlichen Dienst" inhaltliche Fragen der Teilnehmenden und hält Gastreden in den Gremien, um den Teilnehmenden in ihrer Debatte neue Denkanstösse zu geben.

Leonard Lusznat

Leonard Lusznat ist bei MUNBW 2018 im Sekretariat für den Wissenschaftlichen Dienst und das Approval Panel tätig. In den letzten Jahren hat er bei MUN-SH und MUNBW außerdem das Handbuch gestaltet und war als Gremienvorsitzender aktiv. Leonard Lusznat hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München Rechtswissenschaft studiert und ist ab April Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht München.

[email protected]

Henning Lutz

Nach mehrfacher Teilnahme als Delegierter an MUNBW wechselte Henning Lutz 2016 in das Organisationsteam der Konferenz. Er wirkte bisher als Gremienvorsitzender und Kassenwart am Projekt mit. Bei MUNBW 2019 wird er sich als Mitglied des Sekretariats der inhaltlichen Seite der Konferenz widmen und die Delegierten bei ihrer Arbeit unterstützen. Abseits der Welt von DMUN e.V. studiert Henning Lutz Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz.

[email protected]

Annika Seidel

Nach mehreren MUNBW-Konferenzen als Teilnehmerin wechselte Annika Seidel 2015 ins Team. Seitdem hat sie bei DMUN e.V. viele verschiedene Aufgaben übernommen, unter anderem als Projektleitung, Gremienvorsitzende, Leiterin des Bildungsprogramms und Teil des Teilnehmendenwerbungsteams. Bei MUNBW 2019 wird die 23-Jährige das Sekretariat unterstützen. Neben ihrem Engagement für DMUN e.V. studiert Annika seit Oktober 2015 Staatswissenschaften an der Universität Passau.

[email protected]

Wiebke Wacker

Nach mehreren Teilnahmen als Delegierte ist Wiebke Wacker 2016 ins Team gewechselt. Dort hat sie seitdem verschiedene Aufgaben auf den Konferenzen übernommen und wird nun in diesem Jahr im Wissenschaftlichen Dienst tätig sein. Abseits des DMUN-Kosmos studiert die gebürtige Ostfriesin Geschichte und Germanistik auf Lehramt im wunderschönen Heidelberg.

[email protected]

 Das Krisenteam

Das Krisenteam ist für die Erarbeitung und Ausgestaltung des Krisenszenarios für die Krisengremien verantwortlich. Sie arbeiten im Vorhinein gemeinsam mit den Vorsitzenden der Krisengremien die spezifischen Informationen vor, welche die Teilnehmenden im Verlauf der Konferenz erhalten und reagieren während der Konferenz in Echtzeit auf die Maßnahmen der Teilnehmenden. Ihr erreicht das Krisenteam gemeinsam unter: [email protected].

Tjard Sattler (Leitung Krisenteam)

Nachdem Tjard Sattler seit 2015 mehrfach DMUN-Konferenzen als Teilnehmer erleben konnte, begann er 2018 als Teil des Teams damit, sich als Sekretariatsmitglied an der Organisation zu beteiligen. Als Leiter der Krise wird er einige Teilnehmende vor beachtliche Herausforderungen stellen. Wenn er nicht mit MUN beschäftigt ist, studiert Tjard Mathematik in Bochum und ist Teil des Technischen Hilfswerks.

[email protected]

Finn Hampel (Team)

Finn hat 2015 mit dem Einstieg in die Welt der Diplomatie sein Interesse für Politik geweckt und 2016 erstmals bei MUNBW teilgenommen. Nach einigen Teilnahmen und eigenen Workshops zu den Vereinten Nationen wechselt Finn 2019 in das Team. Nach dem er bei MUN-SH bereits etwas Erfahrung als Vorsitzender des Menschenrats sammeln konnte leitet er bei MUNBW die Krise und organisiert das After-Work Event.
Neben seinem Engagement bei DMUN studiert Finn an der Hochschule Bremerhaven den neuartigen Entrepreneurship-Studiengang Gründung, Innovation und Führung.

[email protected]

Ingo Heide (Team)

Ingo Long Heide nahm erstmals 2017 mit MUN-SH an einer MUN teil und das MUN-Fieber riss ihn sofort mit. Nachdem er in den Jahren 2017 und 2018 die MUNs von DMUN nicht mehr verpassen konnte, wechselt er nun ins Team und darf bei MUN-BW 2019 im Team der Teilnehmendenwerbung die Organisation unterstützen. Außerhalb der DMUN-Welt engagierte sich der 18-Jährige bisher besonders gern in Schülervertretungen. Dieses Jahr beginnt er ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg.

[email protected]

Anne Seiwald (Team)

Seit der neunten Klasse von MUN begeistert nahm Anne Seiwald an mehreren englisch- und deutschsprachigen Konferenzen teil und wurde 2018 erstmals Teil des Teams von MUNBW. Die 22-Jährige studiert Politikwissenschaft und Anglistik an der Universität Heidelberg und wird bei MUNBW 2019 erneut an der Gestaltung der Krise mitwirken.

[email protected]

Tobias Seuring (Team)

Tobias ist noch recht neu bei DMUN-Konferenzen dabei. Er konnte sich seine Sporen jedoch schon auf der NMUN in New York verdienen, 2018 als Teilnehmender und 2019 als Betreuer einer Delegation. Auch sonst findet man ihn auf vielen anderen MUN-Konferenzen, wie der IsarMUN, der HamMUN oder der EuroMUN und in Kiel ist er Teil des Organisationsteams einer MUN-Konferenz an seiner Universität. Im Team von MUNBW wird er Teil des Krisenteams sein. Tobias studiert in Kiel Politikwissenschaft und Soziologie, in seiner Freizeit engagiert er sich in der Hochschulpolitik, sitzt im Studierendenparlament seiner Uni und engagiert sich außerdem für die DGVN, unter anderem im Bereich der Politischen Bildung im Projekt “UN im Klassenzimmer”.

[email protected]

Lara Trappe (Team)

Seit Lara Trappe 2016 das erste Mal bei MUN-SH dabei war, packte auch sie das MUN-Fieber und als sie 2018 ihr Medizinstudium in Mannheim begann, war klar, dass es dieses Jahr bei MUNBW in's Team gehen sollte. Sie unterstützt dieses Jahr die Planungen für das Krisengremium.

[email protected]

© Model United Nations Baden-Württemberg 2019