Die weiteren Organisationsverantwortlichen von MUNBW 2019

 Das Bildungsprogramm

Das Bildungsprogramm ist das inhaltliche Rahmenprogramm der Konferenz. Die Beteiligten sorgen dafür, dass es gute Seminare zu interessanten Themen gibt und organisieren spannende Gäste und Redner*innen. Das Bildungsprogramm soll damit den Teilnehmenden auch neben den Debatten in den Gremien Wissen vermitteln und dazu dienen, Erfahrungen weiterzugeben, sowie neue Denkweisen anzustoßen und die Teilnehmenden zur Partizipation in ihrem jeweiligen Interessensbereich zu motivieren. Weitere Informationen zum Bildungsprogramm findet man hier.

Sofie Lilli Stoffel (Leitung)

 

Sofie begeisterte sich bereits seit einigen Jahren für die Diplomatie, als sie 2014 in die MUN-Welt eintrat. Seitdem sie ins Team gewechselt ist, übernahm sie unter anderem die Teilnehmendenbetreuung von MUNBW und fungierte als Gremienvorsitzende. Außerdem ist sie im Vorstand DMUNs für den Bereich ‘Internationales Engagement’ zuständig. Bei MUNBW 2019 wird sie zusammen mit Kai Vorberg das Bildungsprogramm leiten. Im “normalen” Leben studiert sie Internationale Beziehungen mit einem Schwerpunkt auf Menschenrechten in den Niederlanden.

[email protected]

 

Kai Vorberg (Leitung)

Kai Vorberg entdeckte seine Begeisterung für Model United Nations als Teilnehmer bei MUNBW und wechselte nach einigen Konferenzen als Delegierter 2017 in's Team. Seit dem war er mehrfach als Gremienvorsitzender bei MUNBW sowie als Leitung Inhalt & Sekretariat bei MUNBWs Schwesterkonferenz in Kiel, MUN-SH, an DMUN-Konferenzen beteiligt. In diesem Jahr ist er gemeinsam mit Sofie Stoffel für das Bildungsprogramm von MUNBW verantwortlich. Er studiert Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

[email protected]

 Finanzen

Diese Menschen kümmern sich bei MUNBw um die Finanzen. Sie machen entweder die Buchhaltung oder versuchen, alte und neue Partner*innen zu finden, die die Konferenz finanziell unterstützen möchten.

Henning Lutz (Kassenwart)

 

Nach mehrfacher Teilnahme als Delegierter an MUNBW wechselte Henning Lutz 2016 in das Organisationsteam der Konferenz. Er wirkte bisher als Gremienvorsitzender und Kassenwart am Projekt mit. Bei MUNBW 2019 wird er sich als Mitglied des Sekretariats der inhaltlichen Seite der Konferenz widmen und die Delegierten bei ihrer Arbeit unterstützen. Abseits der Welt von DMUN e.V. studiert Henning Lutz Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz.

[email protected]

 

Dennis Florian Schäfer (Leitung Fundraising)

Dennis Schäfer hat von 2014 bis 2016 selbst als Delegierter an MUNBW teilgenommen. Dem folgte 2017 die Teilnahme an Catalonia MUN in Barcelona, bevor er 2018 in das Organisations-Team von MUNBW wechselte.

[email protected]

Benjamin Ziegs (Team Fundraising)

 

Die ersten Erfahrungen mit politischen Planspielen machte Benjamin Ziegs im Deutschen Bundestag und dem Berliner Abgeordnetenhaus als Mitglied des simulierten Europäischen Parlamentes, bevor er dann in England sein erstes MUN-Erlebnis hatte. Nach einem Jahr als NGO-Vertreter bei MUNBW wechselte er als Mitglied des wissenschaftlichen Dienstes ins Team. Bei MUNBW 2019 wird Benjamin Ziegs Vorsitz des Hauptausschusses 1 sein. Neben seinem MUNBW-Engagement studiert der 21-jährige Management an der Universität Witten/Herdecke und arbeitet bei einem großen Chemiekonzern im technischen Einkauf.

[email protected]

 Nachhaltigkeitsbeautragte

MUNBW setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit, bei Fragen zum Thema oder Ideen erreicht man uns per Mail unter [email protected].

Anna Katharina Bäuerle

Die Teilnahme an einer internationalen MUNFCC 2016 begeisterte Anna für MUNs. Bei MUNBW wirkte sie 2018 erstmals als Teil des Teams an einer MUNBW-Konferenz mit. Dieses Jahr betreut Anna auf der Konferenz die Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und kümmert sich als Nachhaltigkeitsbeauftragte um die Nachhaltigkeit auf der Konferenz. Anna engagiert sich zudem in der NGO Klimadelegation und hat als Teil dieser im November 2017 den UN Klimagipfel, sowie die Klimaverhandlungen im Mai 2018 besucht. Anna hat im August 2017 ihren Master in „Global Business & Sustainability” an der Rotterdam School of Management abgeschlossen und arbeitet derzeit in Ulm.

[email protected]

 Fabian Bazlen

 

Als Quereinsteiger kam Fabian Bazlen 2015 durch das Bildungsprogramm zu MUNBW. Überzeugt von dem Konzept und dem Team, ist er seitdem regelmäßig dabei und hat neben weiteren Aufgaben im Bildungsprogramm als Vorsitz fungiert und im Sekretariat gearbeitet. Als Geographie Student und somit an der Gesamheit aller Prozesse Interessiert, wird er in diesem Jahr als Nachhaltigkeitsbeauftragter die Konferenz begleiten, sowie dem Rat der EU vorsitzen.

[email protected]

Britta Sieling

 

Britta Sieling nimmt seit 2011 an MUN-Konferenzen teil und wechselte 2016 ins Team. Sie übernahm bisher unter anderem die Presseteamleitung, Öffentlichkeitsarbeit und mehrmals den Gremienvorsitz. Bei der kommenden Konferenz wird sich die Kielerin im Team der Nachhaltigkeitsbeauftragten engagieren. Außerhalb von MUN studiert sie Umwelt-und Nachhaltigkeitswissenschaften sowie Wirtschaftspsychologie in Lüneburg und Lima.

[email protected]

Niklas Wagner

 

Niklas wurde durch seine Teilnahme an MUNBW 2014 von der Welt der Vereinten Nationen begeistert und engagiert sich seit 2016 als Teil des Organsitationsteams von MUNBW. Niklas war als Delegierter DMUNs auf der Weltklimakonferenz und wird sich dieses Jahr um die Nachhaltigkeit der Konferenz kümmern. Niklas studiert Philosophie, Politik und Wirtschaft in Amsterdam.

[email protected]

 Öffentlichkeitsarbeit - Presse

Das Team der Öffentlichkeitsarbeit - Presse kümmert sich um Presseanfragen und die Aktualisierung der MUNBW Pressemappe.

Anna von Teuffel

Anna von Teuffel sammelte ihre ersten MUN-Erfahrungen 2014 bei MUN-BW im Zeitungsteam. Im Jahr darauf wechselte sie ins Fernsehteam. Und war dort 2018 als Leitung tätig. In diesem Jahr übernimmt sie die redaktionelle Leitung TV und die Öffentlichkeitsarbeit Presse in Stuttgart.
Nach zwei Semestern Jurastudium in Tübingen folgte sie ihrer Leidenschaft, dem Journalismus, an die Hochschule der Medien in Stuttgart und studiert dort nun Public Relations und ist Teil des Hochschulradios Stuttgart.

[email protected]

 Öffentlichkeitsarbeit - Social Media

Das Team Social Media kümmert sich um die Aktualität der Social Media Kanäle von MUNBW. MUNBW findet man auf facebook und Instagram.

Lisa Marie Hanß

Nach zweimaliger Teilnahme als Delegierte, ist Lisa nun in das Team von MUNBW gewechselt. Bereits im ersten Jahr war sie sehr begeistert von der Konferenz und der Organisation, die dahinter steckt und freut sich nun umso mehr, ein Teil davon sein zu können. Bei MUNBW 2019 wird sie gemeinsam mit Henrike Ilka und Jasper Dannenbaum dem Menschenrechtsrat vorsitzen. Außerdem ist Lisa für die Teilnehmendenwerbung verantwortlich. Bei MUNSH 2019 in Kiel wird sie nochmals als Delegierte ein Land auf der Konferenz vertreten. Abseits von MUNBW studiert die gebürtige Stuttgarterin Politikwissenschaft und Anglistik an der Eberhard Karls Universität in Tübingen.

[email protected]

Anna von Teuffel

Anna von Teuffel sammelte ihre ersten MUN-Erfahrungen 2014 bei MUN-BW im Zeitungsteam. Im Jahr darauf wechselte sie ins Fernsehteam. Und war dort 2018 als Leitung tätig. In diesem Jahr übernimmt sie die redaktionelle Leitung TV und die Öffentlichkeitsarbeit Presse in Stuttgart.
Nach zwei Semestern Jurastudium in Tübingen folgte sie ihrer Leidenschaft, dem Journalismus, an die Hochschule der Medien in Stuttgart und studiert dort nun Public Relations und ist Teil des Hochschulradios Stuttgart.

[email protected]

 Öffentlichkeitsarbeit - Webredaktion

Die Webredaktion kümmert sich um die Aktualisierung der Website.

Franziska Orth

Franziska Orth nahm 2015 begeistert als Delegierte bei MUNBW teil. In den Jahren darauf folgten weitere MUN-Konferenzen. 2018 wechselte Franziska in das Organisationsteam von MUNBW. Bei MUNBW 2019 wird sie ein Mitglied der Webredaktion sein und die Leitung der Online-Presse übernehmen. Abseits der MUN-Konferenzen studiert sie Humanmedizin an der Universität Tübingen.

[email protected]

© Model United Nations Baden-Württemberg 2020