Sie und MUNBW 2017!

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

ich freue mich, dass Sie sich für MUNBW 2017 interessieren.

Model United Nations Baden-Württemberg (MUNBW) ist ein politisches Planspiel, das eine Konferenz der Vereinten Nationen simuliert. Die Konferenz wird ehrenamtlich organisiert von einem etwa 60-köpfigen Team, das aus Schülerinnen und Schülern, Studierenden verschiedener Fachrichtungen und jungen Professionals besteht. Seit 2002 lockt MUNBW jährlich rund 400 Jugendliche und junge Erwachsene nach Stuttgart. Auch bei der kommenden Konferenz im Frühjahr 2017 erwarten wir wieder über 450 Schülerinnen und Schüler vor allem aus Baden-Württemberg, aber auch anderen Bundesländern Deutschlands sowie von deutschen Schulen aus dem Ausland. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Projekt soll nicht nur politische Bildung vermitteln, sondern vor allem Interesse an gesellschaftlichem und politischem Engagement wecken. Die Teilnehmenden diskutieren in acht simulierten UN-Gremien weltpolitisch hochbrisante Themen. Sie haben hierbei die Möglichkeit, Grenzen und Chancen der Diplomatie zu erfahren und die Arbeitsweise der Vereinten Nationen kennenzulernen. Die Jugendlichen lernen, fast nebenbei, verschiedene Perspektiven nachzuvollziehen, effektiv und sprachgewandt Verhandlungen zu führen, Streit zu schlichten und vor allem, Kompromisse zu finden. Wir bringen leistungsstarke, über ihren Schulalltag hinaus, interessierte Schülerinnen und Schüler zusammen, die engagiert und weltoffen Themen von hoher tagesaktueller Bedeutung debattieren und diskutieren möchten. Das Lösen globaler Probleme mit den Mitteln der Diplomatie ist die Herausforderung, die sie suchen.

Jede(r) Teilnehmer*in verursacht im Durchschnitt einen finanziellen Aufwand von etwa 200 Euro. Um ein einmaliges Konferenzerlebnis zu ermöglichen, einen großen Lerneffekt zu erreichen und gleichzeitig Teilnahmebarrieren wie etwa Teilnahmegebühren zu verringern, sind wir auf finanzielle Unterstützung von Sponsoren und Förderern, aber auch von Stiftungen und Spendern angewiesen. Diese tragen aktuell über zwei Drittel des gesamten finanziellen Aufwands, wofür wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken und ihren außerordentlichen Verdienst um die politische Bildung unserer Teilnehmenden würdigen möchten.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über Ihre Möglichkeiten, MUNBW zu unterstützen.
Sie haben Interesse? Dann stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit den besten Grüßen,

Daniel Bogado Duffner
(Projektleitung MUNBW 2017)
pl2017@munbw.de

Sponsoring & Förderung

Ob Sie Ihr Logo auf unserer Website veröffentlichen wollen, eine Bildungsveranstaltung ausrichten möchten oder den direkten Kontakt mit unseren KonferenzteilnehmerInnen vor Ort suchen – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich bei unseren Projekten gezielt platzieren können. Sprechen Sie uns einfach an! Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. 

Geld- und Sachspenden

Auch einmalige und/oder regelmäßige finanzielle Zuwendungen in Form von Spenden helfen uns, unsere Projekte zu verwirklichen, junge Menschen zu erreichen und so erfolgreiche Bildungsarbeit zu leisten. Fragen Sie hierzu einfach unser Spendenformular an. Als gemeinnütziger Verein stellen wir ihnen selbstverständlich gerne eine Spendenbescheinigung aus. Als gemeinnütziger Verein (DMUN e.V.) stellen wir ab einer Höhe von 50 Euro Spendenbescheinigungen aus. Bei Sachspenden kontaktieren Sie uns bitte im Vorfeld. Grundsätzlich freuen wir uns über Büromaterial, Getränke, Verpflegung, Gutscheine, kleine Give-Aways und vieles mehr.

Möchten Sie eine Teilnahme stiften? - Das MUNBW-Stipendium

Seit MUNBW 2017 ist für Sie auch möglich einzelne Teilnahmen zu stiften. Sie übernehmen dabei den Teilnahmebeitrag für eine Person, welche sie dann auch währen der Konferenz kennenlernen können. Mehr Informationen zu unserem MUNBW Stipendium finden Sie hier

© Model United Nations Baden-Württemberg 2017